Über den VHBP

Vereinszweck

  • Öffentliche Akzeptanz von Betreuung in häuslicher Gemeinschaft (BihG)
  • Toleranz gegenüber ausländischen Betreuungs- und Pflegekräften in Europa
  • Finanzierung von BihG durch die Sozialhilfe- und Sozialversicherungssysteme
  • Sicherstellung des Arbeitsschutzes bei BihG
  • Mitgestaltung entsprechender Gesetzgebung auf inter/nationaler Ebene
  • Vertretung der Interessen der Vereinsmitglieder sowie von Haushalten, die BihG in Anspruch nehmen
  • Wissenschaftlich abgesicherte Entwicklung, Einführung und Evaluation von Standards, mit denen die Qualität von BihG transparent gemacht wird
  • Verbraucherschutz und –beratung für Haushalte, die BihG in Anspruch nehmen wollen

Fakten

Gründung und Sitz:14. April 2014, Bonn
Mitglieder:29 (Stand Dezember 2019)
VorstandsvorsitzenderDaniel Schlör, Sunacare Gmbh, Berlin
1. stv. VorsitzenderProf. Dr. Arne Petermann, Linara GmbH, Berlin
2. stv. VorsitzenderStefan Lux, Seniorenhilfe Dortmund GmbH
Vorstandsmitglieder:

Agata Dukat, Senopart, Reutlingen
Markus Küffel, Pflege zu Hause Küffel GmbH, Hamburg
Tomasz Piłat, Akademia Opiekunów, Krakau
Jan Roth, Vis à Vis 24 GmbH & Co. KG, Augsburg

Geschäftsführung:Frederic Seebohm, VorsorgeAnwalt, Bonn
Kooperation:

Labour Mobility Initiative, Krakau