Willkommen beim Verband
für häusliche Betreuung und Pflege e.V.

Derzeit sind in Deutschland über 3 Millionen Menschen pflegebedürftig. Rund Dreiviertel aller Pflegebedürftigen werden zu Hause gepflegt und betreut. Angesichts von Personalnot und demographischer Entwicklung wird der Bedarf nach häuslicher Versorgung weiter wachsen. Der VHBP setzt sich für neue, legale Versorgungskonzepte im Zusammenspiel bestehender Anbieter ein.

mehr erfahren

Ziele

Rechtssicherheit für Betreuung 
in häuslicher Gemeinschaft

Ziele

Eindämmung 
der Schwarzarbeit

Ziele

Dritte Säule der Versorgung 
alter und kranker Menschen

Ziele
mehr erfahren

Aktuelles

Auch sog. 24-Stunden-Betreuungspersonen können nun geimpft werden!

Die neue Coronavirus-Impfverordnung sieht vor, dass endlich auch Betreuungspersonen in häuslicher Gemeinschaft (sog. 24-Stunden-Betreuung) immunisiert werden. Diese wesentliche Verbesserung geht auch auf die…

Betreuung in häuslicher Gemeinschaft: Neuer Branchenstandard wichtiger Schritt

Der Verband für häusliche Betreuung und Pflege e.V. (VHBP) begrüßt die Einführung der neuen Norm DIN SPEC 33454 zur Qualitätssicherung der Betreuung in häuslicher Gemeinschaft. Bis zur…

Wie können illegale Betreuungspersonen geimpft werden?
Es braucht dringend Rechtssicherheit für 700.000 osteuropäische Betreuungspersonen.

Der Erfolg der Impfstrategie zum Schutz alter und kranker Menschen ist gefährdet. Denn es fehlt weiterhin an Rechtssicherheit für…


VHBP in den Medien

Situation in der häuslichen Pflege ist extrem angespannt

SPD will Pflegekräfte aus Osteuropa zurückholen

Pflegekräfte aus Osteuropa: Was müssen Angehörige beachten?